Es gibt ein paar wichtige Fragen, die dir bei der Suche nach der perfekten Sprachschule helfen. Ich habe diese Fragen in einer Artikelreihe unter der Überschrift Wie du die beste Sprachschule findest zusammengetragen. Dieser Artikel ist der erste Teil der Artikelreihe:

Welche Sprachschule ist die beste? Falsche Frage! Diese Frage habe ich schon oft gehört. Aber auf diese Frage gibt es leider keine passende Antwort! Besser ist: Welche Sprachschule ist die beste für mich?

Wegweiser Sprachreisen

Die Auswahl einer Sprachschule ist eine sehr persönliche Sache. Denn was für den einen die beste Sprachschule ist, ist es für den anderen noch lange nicht.

Die Planung der perfekten Sprachreise hängt von so verdammt vielen Faktoren ab. Du solltest dir genügend Zeit nehmen und vor der Planung einmal tief in dich hinein horchen. Einfach um dir klar zu werden was du willst.

Nur wenn du weißt, was du von deiner Sprachreise erwartest, kannst du auch nach der richtigen Sprachschule suchen.

1. Wo möchte ich die Sprache lernen?

Dein Bruder war auf Malta und hatte die geilste Zeit seines Lebens? Deine beste Freundin war in England und hat ihren Sprachkurs auf dem Land mit Reitstunden kombiniert? Schön und gut!

Das heißt aber noch lange nicht, dass auch du dir die Nächte in den Clubs und Bars von Paceville auf Malta um die Ohren schlagen willst. Und es heißt schon gar nicht, dass du nachmittags nach deinem Sprachkurs auch Pferde striegeln möchtest!

Sprachreise und Reiten

Also? Was ist das perfekte Land für deine Sprachreise? Welches der perfekte Ort?

Möchtest du lieber in Europa bleiben? Oder zieht es dich eher in die Ferne? Eine Sprachreise in Europa hat den Vorteil, dass du keinen allzu großen „Kulturschock“ zu erwarten hast. Außerdem ist die Zeit für die An- und Abreise nicht zu lang, was bei kurzen Sprachreisen von einer oder zwei Wochen ein Riesenvorteil sein kann. Ein fernes Reiseziel lockt dagegen mit ganz neuen Erfahrungen, Entdeckungen und Abenteuer…

Auch die richtige Wahl des Ortes ist ein wichtiger Baustein zu einer gelungenen Sprachreise. Fühlst du dich eher zu einer Großstadt mit Shopping-Möglichkeiten oder einer großen Auswahl an kulturellen Aktivitäten hingezogen? Oder schlägt dein Herz eher für Natur und Landleben, weil du Entspannung suchst? Soll sich der Ort am Meer befinden, damit du deine Sprachreise mit einem Badeurlaub oder langen Strandspaziergängen verbinden kannst?

2. Welche Sprache möchte ich lernen?

Wenn du eine Sprachreise aus beruflichen Gründen machst oder weil du deine Leistungen in der Schule verbessern möchtest, stellt sich dir die Frage vielleicht gar nicht. Dann kannst du natürlich auch sofort zur nächsten Frage springen.

Wenn du deine Sprachreise aber aus privaten Gründen planst, ergeben sich dir unendliche Möglichkeiten: Wenn du schon eine Fremdsprache beherrscht, überlegst du vielleicht, deine Sprachkenntnisse auf einer Sprachreise weiter zu verbessern.

Aber vielleicht geht es dir auch wie mir… Ich hatte von Anfang an sehr viel Glück mit meinen Englischlehrern und spreche daher ein relativ gutes Schulenglisch, das ich durch regelmäßiges Sprechen, Filme im Originalton schauen und lesen von Büchern und Artikeln auf Englisch weiter verbessern konnte. Außerdem hatte ich Französisch als zweite Fremdsprache weil außer Französisch nur noch Dänisch (Ja, ich komme aus dem nördlichen Schleswig-Holstein und dort wurde eben auch Dänisch angeboten) zur Wahl stand.

So richtig Lust hatte ich aber eher auf Spanisch. Ich liebe spanische Musik, das Essen und die spanische Lebensart. Spanisch wird in so vielen Ländern in Mittel- und Südamerika gesprochen. Seit meiner Schulzeit, wollte ich immer schon eine Rucksackreise von Mexico bis Feuerland machen… Diese Reise steht übrigens immer noch auf meiner Bucket-List. 🙂

Also habe ich direkt nach dem Zivildienst eine 3-monatige Sprachreise nach Madrid gemacht. Aus den geplanten 3 Monaten wurden dann 6 Monate und ich wollte eigentlich gar nicht mehr zurück nach Deutschland…

Sprachreise nach Madrid

Ein weiterer Beweggrund, eine Fremdsprache zu lernen kann aber auch dein beruflicher Weitblick sein. Es gibt Sprachen, die wirtschaftlich immer wichtiger werden. Asiatische Länder wie China, Japan oder Korea aber auch Brasilien oder Russland werden immer wichtigere Handelspartner für Europa und da kann es sehr nützlich sein, wenn du neben Englisch, eine dieser Sprachen beherrscht.

3. Wie viel Zeit habe ich zur Verfügung?

Sprachkurse kannst du ab einer Dauer von einer Woche bis zu einem ganzen Jahr buchen. Sie beginnen in der Regel jede Woche im Jahr (Ausnahmen sind hier nur bestimmte Sprachkurse und die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, in der die meisten Sprachschulen geschlossen sind).

Die Wahl der Sprache die du lernen möchtest, welchen Sprachkurs du machst und wohin dich deine Sprachreise führt hängt von der Zeit ab, die du zur Verfügung hast:

Wenn du dich nur für eine oder zwei Wochen deines Jahresurlaubs für eine Sprachreise ins Ausland freischaufeln kannst, solltest du keine Fernreise planen. Allein für die Reise und die Akklimatisierung (Stichwort Jetlag) würdest du zu viel Zeit benötigen. Während einer einwöchigen Sprachreise mit einer neuen Fremdsprache anzufangen, ist ebenfalls keine gute Idee. Eine Woche ist aber durchaus genug Zeit, um deine vorhandenen Sprachkenntnisse aufzupolieren oder dich auf ein Bewerbungsgespräch oder dich auf eine bevorstehende Geschäftsreise vorzubereiten.

Wenn du eine längere Zeit zur Verfügung hast, ergeben sich natürlich viel mehr Möglichkeiten. Du könntest mit einer neuen Sprache beginnen oder in weiter entfernte Länder reisen. Oder beides!

Sprachreise als Fernreise

Wenn du vorhandene Sprachkenntnisse vertiefen möchtest und mindestens zwei Monate Zeit hast, solltest du über die Möglichkeit nachdenken, einen Vorbereitungskurs auf ein international anerkanntes Sprachzertifikat zu machen. Diese Kurse laufen meistens über eine bestimmte Zeit und enden mit einer offiziellen Prüfung.

Eine für Europäer eher schwierige Sprache, für die du erst die Schriftzeichen lernen müsstest, benötigt noch mehr Zeit. Um dir Grundlagenkenntnisse in Japanisch, Chinesisch oder Russisch anzueignen brauchst du mindestens drei Monate Zeit.

4. Wie viel Geld habe ich zur Verfügung?

Wie die vorherigen Punkte auch, spielt das vorhandene Budget eine große Rolle bei der Planung deiner Sprachreisen. Steht dir ein großes Budget zur Verfügung, kannst du dir eine Sprachschule in Ländern aussuchen, die dir keinen Wechselkursvorteil bieten.

Sprachreise Budget

Mit einem großen Budget kannst du auch in eine Stadt reisen, in der die Kosten für eine Sprachreise generell höher sind, als anderswo. Typische Beispiele dafür sind London oder New York. Hier sind nicht nur die Sprachkurse teurer, sondern ganz besonders die Unterkünfte.

Wenn dir ein großes Budget zur Verfügung steht, kannst du dir als Ziel für deine Sprachreise auch einen Ort aussuchen für den die Flugpreise generell höher sind. Innerhalb Europas zu reisen ist logischerweise wesentlich günstiger als nach Hawaii oder Australien zu fliegen.

Ich hoffe, dass ich dir mit diesen 4 Fragen ein paar gedankliche Anreize geben konnte. Wichtig ist, dass nicht ich und niemand anders diese Fragen für dich beantworten kann. Das kannst nur du selbst!

Weitere Teile dieser Artikelreihe:

  1. Die 4 grundlegenden Fragen bei der Planung einer Sprachreise [Artikelreihe 2/6]
  2. Welche Voraussetzungen soll meine Sprachschule erfüllen? [Artikelreihe 3/6]
  3. Welcher Sprachkurs ist der richtige für mich? [Artikelreihe 4/6]
  4. Unterkunft auf Sprachreisen – Welche passt zu mir? [Artikelreihe 5/6]
  5. Wo sollte ich meine Sprachreise buchen? [Artikelreihe 6/6]

Dir fallen noch andere Fragen ein? Oder möchtest du andere an deinen Planungen teilhaben lassen? Dann hinterlasse unten einen Kommentar. Ich freue mich auf dein Feedback.

  1. Hallo Timo. Mein Sohn möchte gerne in den Sommerferien nach England um besser die Sprache zu lernen. Er möchte aber gerne nur zu einer Gastfamilie und in der Zeit keine Sprachschule besuchen. Und er möchte auch nicht mit anderen deutschen Jugendlichen zusammen sein damit er gezwungen ist Englisch zu sprechen und vielleicht auch zu schreiben. Sehen Sie da eine Möglichkeit ? Und sein größter Wunsch wäre auch einen Sportclub für die Zeit ca. 4 Wochen zu besuchen . Im vorraus vielen Dank .

  2. Hallo Susanne,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Es gibt Anbieter in England über die man ein Zimmer bei einer Gastfamilie auch ohne einen Sprachkurs buchen kann. Leider schreibst du nicht, wo dein Sohn eine Unterkunft sucht und wie alt er ist. Daher kann ich dir leider auch keinen bestimmten Anbieter empfehlen.
    In London ist mir der Anbieter Britannia Student Services (http://britanniastudents.com/) bekannt. Hosts International (http://www.hosts-international.com/) bietet Gastfamilienunterkünfte in mehreren Orten in England an.
    Mir ist kein deutscher Anbieter bekannt, bei dem man eine Gastfamilie ohne Sprachkurs buchen kann.
    Ich hoffe, ich meine Antwort war trotzdem einigermaßen hilfreich. Weiterhin viel Erfolg bei der Planung…

Hinterlassen Sie eine Antwort


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /www/htdocs/w0149224/lingoscout.com/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121